Ausgabe 15 - Juni 2017



 

 
+ + + BEWERBUNGSPORTAL AB SOFORT bis zum 04.10.2017  GEÖFFNET  + + +
 
 


 
Die neue Bewerbungskampagne für eine Einstellung zum 01.09.2018 läuft
Lest hier welche Neuerungen es im Bewerbungsverfahren gibt.

 
 
 
 
Teambuilding bei den MUD MASTERS 2017 - Rückblick
 
Am 06./07. Mai 2017 starteten bei den Mud Masters in Weeze 15.000 Teilnehmer. Die Polizei NRW stellte sich mit mehreren Teams - insgesamt 100 Kolleginnen/Kollegen - der 6 km, 12 km und 18 km Strecke. Die Strecken waren nur in Teamarbeit durch Überklettern, kriechend oder schwimmend, inklusive Fall in einen sehr kühlen Wasserteich zu bewältigen. Also eine echte Herausforderung für jedes Team mit hohem Teambuildingcharakter und Spaßfaktor. Im Ziel wurde jedes Teammitglied mit einem Finisher-Shirt und einem Kaltgetränk belohnt. Im nächsten Jahr wollen wir wieder dabei sein!
 
 
 
 
 
                                             
Auftaktveranstaltung zum Bewerbungszeitraum 2017/2018

Am 31. Mai 2017 fand in Düsseldorf die diesjährige Auftaktveranstaltung zum Start der neuen Bewerbungskampagne unter dem Motto  "Tour de Friends" statt. Es galt für die drei Radfahrerteams von drei verschiedenen Düsseldorfer Schulen einen "Kriminalfall" zu lösen. An drei "Mit-mach" Stationen, die auf der Gesamtstrecke von 13 km verteilt lagen, waren hierfür polizeitypische Aufgaben zu lösen. Durch die richtige Lösung konnten von den 10 Tatverdächtigen immer einige ausgeschlossen werden. Parallel wurde am Veranstaltungsort auf Spinningrädern durch weitere Teammitglieder fleißig Kilometer gesammelt, um dann bei mehreren richtigen Lösungen den Gesamtsieger feststellen zu können. Alle Teams hatten am Ende den richtigen Täter ermittelt, aber die Heinrich-Heine-Gesamtschule war aufgrund einer zurückgelegten Strecke von knapp 42 Kilometern der Gesamtsieger. Die Schüler konnten sich über ein iPad als ersten Preis freuen. Anschließend informierten sich die Schüler noch an verschiedenen Stationen über die verschiedenen Arbeitsfelder des Polizeiberufes.
 
 
 
 
 
                                     
 
 

 
BeobachterInterview zum Auswahlverfahren
 
PHK Udo Andres ist Dienstgruppenleiter beim Polizeipräsidium in Aachen. Im Gespräch mit uns schildert er seine Eindrücke und Erfahrungen als Beobachter im Auswahlverfahren.
 
 
 
 
 
 
Hier geht es zu unserer
Facebook-Seite.
 
 
 
 
Impressum
 
Der PolizeiEinstellungsNewsletter ist eine Publikation
des Landesamtes für Ausbildung, Fortbildung und Personalangelegenheiten
der Polizei Nordrhein-Westfalen (LAFP NRW)
Im Sundern 1, 59379 Selm
vertreten durch den DirLAFP Michael Frücht
 
Verantwortlich für die Inhalte:
KOR Dirk Zeller
LAFP NRW
Im Sundern 1, 59379 Selm
Tel.: 02592-68 5240
personalwerbung@polizei.nrw.de
 
Urheberrechte:
Falls nicht anders angegeben, unterliegen alle Inhalte dieses PolizeiEinstellungsNewsletters dem Urheberrecht (Copyright).
Eine Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung oder Verarbeitung solcher Inhalte (oder Teilen davon) sowie eine Wiedergabe von Inhalten in elektronischen oder gedruckten Publikationen und deren Veröffentlichung (auch im Internet) ist nur nach vorheriger, ausdrücklicher Genehmigung durch die im Impressum genannten Verantwortlichen gestattet.
 
Haftungsausschluss und -beschränkung:
Es wird keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität und jederzeitige Verfügbarkeit der bereitgestellten Informationen übernommen. Die Polizeibehörde haftet nicht für Schäden, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der im PolizeiEinstellungsNewsletter angebotenen Informationen entstehen. Der Haftungsausschluss gilt nicht, soweit die Vorschriften des § 839 BGB (Haftung bei Amtspflichtverletzung) einschlägig sind.
 
Hinweis zu Links und Verweisen:
Die Polizeibehörde ist nur für die „eigenen Inhalte“, die zur Nutzung bereitgehalten werden, nach den einschlägigen Gesetzen verantwortlich. Von diesen eigenen Inhalten sind Querverweise („Links“) auf die Webseiten anderer Anbieter zu unterscheiden.
Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung von Informationen Dritter entstehen, haftet allein der jeweilige Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde.